Allgemeine Informationen

Im Schuljahr 2018/19 besuchen aktuell 403 Schülerinnen und Schüler die Realschule. In die Werkrealschule gehen 184 Schülerinnen und Schüler.

Die Verbundschule entspricht mit ihrem offenen Ganztagesangebot in den Klassen 5 bis 7 den neuesten Anforderungen, Wünschen und Vorstellungen der Bildungspolitik in Baden-Württemberg sowie der Elternschaft im Raum Gengenbach.

Aufgrund der zunehmenden Heterogenität unserer Schülerschaft ist und wird es perspektivisch immer wichtiger, unterschiedliche, dem Begabungsprofil und der Bildungsbiographie der Schülerinnen und Schüler entsprechende Schullaufbahnen zu ermöglichen. Diesen Anspruch erfüllen wir durch unsere drei unterschiedlich profilierten Schulabschlüsse: den Hauptschul-, den Werkrealschul- und den Realschulabschluss. Das breit gefächerte Bildungsangebot entspricht der Forderung nach einem differenzierten, schülerorientierten Unterrichtsangebot, welches sich an den Fähigkeiten und Kompetenzen unserer vielseitigen Schülerschaft orientiert.

Unser pädagogischer Grundsatz lautet "Erfolge machen Lust, Misserfolge machen Frust" und bringt unsere Auffassung, dass Lernerfolge und die richtige Schulart die Garanten für eine positive Schulmotivation seitens der Schülerinnen und Schüler sind zum Ausdruck.

Um der neuesten bildungspolitischen Vorstellung des individualisierten Lernens gerecht zu werden, bietet sowohl die Realschul- als auch die Werkrealschulabteilung in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch stundenplanmäßige, epochale individuelle Fördermaßnahmen in der Orientierungsstufe Klasse 5/6 an. Entsprechende Lernstandserhebungen in den einzelnen Fächern bilden hier den Ausgangspunkt für passgenaue, variable Lernwege und hilfreiche Unterrichtsmaterialien.

Die angebotene Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5 bis 7 spielt diesbezüglich eine zentrale Rolle. Hier werden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler von fachkompetenten Lehrern, Jugendbegleitern und Bundesfreiwilligendienstlern beraten und unterstützt.