Zurück zur Übersicht

Schnuppertage für die Grundschüler an der Werkreal- und Realschule Gengenbach

Auch in diesem Jahr waren alle Viertklässler der Gengenbacher Grundschulen sowie die Grundschüler der Klasse vier aus Berghaupten und der WBS Ohlsbach in der Werkreal- und Realschule Gengenbach zu Besuch.

Immer Dienstag und Donnerstag vormittags konnten die Grundschüler einen Einblick in den Schulalltag und Unterricht der „Großen“ gewinnen. Somit stellen die Schnuppertage ein Angebot für die Viertklässler dar, die weiterführenden Schulen näher kennen zu lernen. Zudem helfen die Schnuppertage den Grundschülern und letztlich ihren Eltern, die richtige Entscheidung bezüglich der Wahl der weiterführenden Schulart zu treffen.
Nach der Begrüßung durch Herrn Göpper und Frau Haist besuchten die Viertklässler für zwei Stunden den regulären Unterricht in einer 5. und 6. Klasse der Werkreal- und Realschule. Dabei blieb es natürlich nicht beim Beobachten des Unterrichts, die Grundschüler machten im Matheunterricht bei Rechenspielen mit und verfassten im Deutschunterricht zusammen mit den Sechstklässlern eigene Gedichte. Besonders vielen Grundschülern gefiel ihre erste Englischstunde, in welcher sie sich aktiv bewegten und dabei ihre ersten englischen Begriffe zum Thema „body parts“ (Körperteile) erlernten.
Die Schülerpaten der 8. Klassen der Werkreal- und Realschule begleiteten die interessierten, zum Teil noch etwas schüchternen Grundschüler von Klassenzimmer zu Klassenzimmer. Im Anschluss an den Fachunterricht führten die sehr engagierten Schülerpaten die Grundschulgruppen durch das Schulhaus und zeigten ihnen Fachräume, die die Kinder an den Grundschulen so nicht kennen: die naturwissenschaftlichen Räume, sowie den Kunst-, PC- und Technikraum. Die Schulhausführung wurde mit einem Rundgang über den Schulhof zum „MuFu“ (Fußball- und Basketballfelder) und einem Blick in die Mensa abgeschlossen. Während der Schulhausführung konnten die Paten sicherlich viele Fragen der Grundschüler beantworten.
Als krönenden Abschluss besuchten alle Viertklässler die verschiedenen Musikklassen der Werkreal- und Realschule, welche ein Teil des Musikprofils der Schule bilden. Viele Grundschüler waren vom Gitarrenunterricht begeistert, weil sie hier selbst Gitarre spielen durften. Andere berichteten fasziniert von der Bläser- und Flötenklasse und ein weiterer Teil der Schüler wollte am liebsten gleich im Chor dabei bleiben und diesen musikalisch unterstützen.
Voller neuer Einsichten trafen sich die Grundschulkinder am Ende des Vormittags in der Aula wieder, wo sie nach einem kurzen Feedback verabschiedet wurden. Bestimmt haben sehr viele Viertklässler ihren Eltern zuhause von ihren Eindrücken und Erlebnissen an der WRRS Gengenbach berichtet. Wir hoffen, dass wir durch unser Angebot eine Entscheidungshilfe für die Wahl der weiterführenden Schulart bieten konnten.

Karin Haist, Organisatorin der Schnuppertage