Zurück zur Übersicht

Alexander Ritter neuer Konrektor an der Realschule

Pünktlich zum Schuljahresbeginn konnte Schulamtsdirektor Wolfgang Zink dem Kollegium von Werkreal- und Realschule Alexander Ritter (44) als neuen Realschulkonrektor vorstellen.

Bereits am Dienstag der ersten Schulwoche lernten auch die Eltern bei der Einschulung der neuen Fünftklässler das neue Mitglied im Schulleitungsteam kennen. In seiner Schullaufbahn besuchte Alexander Ritter selbst  die Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg. Nach einer Ausbildung zum Elektroniker und anschließender Weiterbildung zum Techniker holte er zusätzlich die Hochschulreife nach. An der Pädagogischen Hochschule Freiburg studierte er Mathematik, Technik und Sport und legte im Jahre 2002 das 2. Staatsexamen ab. Ein halbes Jahr unterrichtete er anschließend an einer Sonderschule in der Schweiz, bevor er an der Grimmelshausen-Schule in Renchen seine erste Anstellung im Schuldienst  Baden-Württembergs erhielt.

Bevor er von 2010 bis 2013 wertvolle Erfahrungen an der Deutschen Schule in Mexiko-Stadt sammeln konnte, widmete er sich mit viel Engagement seiner weiteren fachlichen und pädagogischen Fortildung. Vor seinem Dienstantritt in Gengenbach unterrichtete er noch an der Otto-Hahn-Realschule in Lahr und an der Realschule in Neuried. Alexander Ritter ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen (7 J. u. 10 J.) und wohnt in Schutterwald.

Schulamtsdirektor Wolfgang Zink beglückwünscht Alexander Ritter in seinem neuen Amt. Schulleiter Uwe Göpper freut sich über die pünktliche Verstärkung.