Zurück zur Übersicht

Handballturnier des TV Gengenbach und WRRS

Gute Stimmung war am letzten Mittwoch in der Kinzigtalhalle Gengenbach bei hochsommerlichen Temperaturen angesagt. Statt Unterricht im Klassenzimmer drehte sich den ganzen Tag alles um den Handball.

Beim ersten Handballturnier der Werkreal- und Realschule konnten sich die Schulklassen sportlich beweisen und so ihre Schulmeister bestimmen. Sehenswerte Treffer und tolle Torwartaktionen zeigten das Potential der Schüler die kräftig von ihrer ganzen Klasse angefeuert wurden.

Lautstark fieberten Klassenkameraden zusammen mit ihren Lehrern mit und unterstützen die Spieler und Spielerinnen auf dem Feld. Im Unterstufenturnier erzielte das Team „Mulle“ mit der Schlusssirene den Siegtreffer gegen die „Junglöwen“ in einem spannenden Finale und sicherte sich damit Platz eins.

Im anschließenden Turnier der siebten und achten Klassen konnten sich „Die Echten“ der Werkrealschule durchsetzen und standen am Ende ganz oben auf dem Podest. Beide Siegermannschaften erhielten einen Geldpreis für die Klassenkasse, der vom Förderverein Handball gespendet wurde.

Neben den Turnierspielen hatten die Schüler die Möglichkeiten Ihre Geschicklichkeit rund um den Handball in einem kleinen Parcours zu prüfen. Neben koordinativen Fähigkeiten konnten sie ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und hatten dabei jede Menge Spaß.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen soll diese Kooperation zwischen der Handballabteilung des TV Gengenbach und der Werkreal- und Realschule beibehalten werden und schon im nächsten Jahr in die zweite Runde gehen.

Die Klasse R6a ist Turniersieger der Unterstufe

Turniersieger der Mittelstufe wurde die Klasse WRS 8a