Zurück zur Übersicht

Henriette Kretz zu Besuch bei den Neuntklässlern

Die Neuntklässler hatten am Montag und Dienstag in der Profilwoche einen sehr interessanten Gast. Henriette Kretz wurde in Polen geboren und wuchs mit ihrer Familie dort auf. Während der NS-Zeit floh die jüdische Familie mehrere Male. Sie berichtete den Schülern von der Vergangenheit und schilderte ihre ganz persönlichen Erlebnisse. Die Schüler nutzten die Gelegenheit, einer Überlebenden des NS-Regimes viele Fragen zu stellen und so ein Gefühl für damalige Verhältnisse zu erhalten. Wir bedanken uns bei Henriette Kretz und Herrn Heller für diese sehr eindrückliche Begegnung.

Henriette Kretz