Zurück zur Übersicht

Vier Realschülerinnen gewinnen beim Europäischen Wettbewerb 2015

Fünfzehn Schülerbilder hatte Sabine Fischer für den diesjährigen Europäischen Wettbewerb eingereicht. Vier Schülerinnen wurden für ihre Leistungen mit Preisen bedacht.

Rosalie Schele aus der R 8 c erhielt für ihr Thema „Wasser ist Leben“ einen Landespreis mit der Nominierung zum Bundespreis. Zudem wurde sie für ihre Kreativität mit einem Buchpreis belohnt.Zoe Bauer, Mary-Ann Hunkeler, Olivia Jovanovic (alle R 8 c) und Lara Göppert aus der R 6 a erhielten den Preis des Ortenaukreises. Am letzten Apriltag durften alle Preisträger mit Sabine Fischer zur Preisverleihung in den Europapark Rust. Dort verlieh Landrat Frank Scherer die Preise und lobte die Schüler für ihre kreative Auseinandersetzung mit den vorgegebenen Themen. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautete: „Europa hilft – hilft Europa?“  Die fast täglich vermeldeten Flüchtlingsdramen aus dem Mittelmeerraum  zeigen die Aktualität dieses Gedankens. Landrat Frank Scherer rief die Preisträger dazu auf, sich weiter mit der Idee Europas zu befassen.

Schulleiter Uwe Göpper und Sabine Fischer freuen sich über das gute Abschneiden der Realschüler beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb. Die Schüler v.l.: Rosalie Schele, Mary-Ann Hunkeler, Zoe Bauer und Lara Göppert.