SMV

Die SMV ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner für die Lehrerschaft, aber auch ein wichtiger Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler. 
Sie bringt die Anregungen, Meinungen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler in der Schulkonferenz vor und vertreten diese dort.
Durch zahlreiche Aktivitäten über das Schuljahr verteilt, versucht die SMV das Schulleben außerhalb des Unterrichts zu gestalten.

Wer wir sind...

Zu Beginn des Schuljahres werden Klassensprecherinnen, Klassensprecher und Schülersprecher gewählt. Diese Schüler bilden die SMV (Schüler-Mit-Verantwortung). Unterstützt und beraten werden sie von den gewählten Verbindungslehrern Michael Schilling und Marina Braun.

Schulfasend 2020

Da unsere Schule in einer Narrenhochburg liegt, war es für uns als SMV natürlich schon zu Beginn des Schuljahres klar, dass die Fasend an unserer Schule nicht zu kurz kommen darf. So verkürzten wir uns die Wartezeit auf die Fasendfeier am Schmutzigen Donnerstag mit drei Mottotagen, an denen alle aufgefordert waren, zu bestimmten Themen verkleidet in den Unterricht zukommen. Am Schmutzigen Donnerstag hieß es dann für die 5. bis 7. Klassen Party, Party, Party. Die Feier begann in der schön geschmückten Aula mit einem von der SMV (Fasendteam) geplanten Programm, das durch musikalische Beiträge einzelner Schülerinnen oder Klassen, untermalt wurde. Der Spaßfaktor kam an dieser Stelle auf jeden Fall nicht zu kurz, sei es beim Brezel-Schnappen oder beim Tanzwettbewerb. Pünktlich um 10:30 Uhr kamen dann die Narren aus Gengenbach und feierten noch bis 11:00 Uhr gut gelaunt mit uns zu den neuesten Fasendliedern.

Schwimmbadtag 2020

Bei perfektem Schwimmbadwetter trafen sich die 5. bis 7. Klassen der WRRS Gengenbach am vorletzten Schultag mit ihren Lehrern auf "der Insel" in Gengenbach. Neben dem Badespaß in den verschiedenen Schwimmbecken, boten die einzelnen Klassen Aktiv-Stationen auf dem gesamten Schwimmbadgelände an. So konnte man  unter anderem beim Tischtennis spielen oder dem "Schwamm-Wettrennen" viel Spaß haben und zusätzlich auch noch Punkte für die spätere Verleihung des Schwimmbadpreises sammeln. Auch das "Arschbomben-Springen" oder das "Säckchen-Zielwerfen" waren bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt. Am Ende des Schwimmbadtages wurden schließlich aus jeder Klassenstufe die drei Schülerinnen bzw. Schüler mit der höchsten Punktzahl aus dem Stationenlauf mit einem Eisgutschein gekürt.